Gasius Worx

Featured Video Play Icon

Leipziger Eidechse

Kleine Transporte lassen sich ganz einfach mit dem Elektrowagen aus dem Gaswerksmuseum erledigen. Und man hat eine Menge Spaß dabei, wie im Videoclip zu sehen ist. Die Firma Bleichert aus Leipzig konstruierte Anfang der 1920er-Jahre dieses erste Elektromobil, deshalb heißt es bis heute Bleichert-Eidechse. Sie wird mit dem Körper gelenkt, indem Fahrer oder Fahrerin das Gewicht nach rechts oder links verlagern. Ein bisschen Übung gehört schon dazu – vor allem, wenn es in die Kurven geht. Gas gegeben und auch gebremst wird per Handrad. Es gibt drei Stufen vorwärts und drei Stufen rückwärts. Die Eidechse fährt in beide Richtungen gleich schnell – bis zu 10 km/h. Dabei kann sie mit stolzen 1000 kg beladen werden.