Gasius Magazin

INDUSTRIENATUR

Auf der acht Hektar großen Gaswerksfläche grünt und blüht es und auch die Tierwelt ist zuhause.

Die Knoblauchsrauke und der Aurorafalter – eine Liebesgeschichte

Die Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata) hat ihren Namen erhalten, weil ihre Blätter beim Zerreiben nach Knoblauch duften. Sie ist an halbschattigen und schattigen Plätzen weit verbreitet, man findet sie z.B. im Siebentischwald und entlang der Ackermannstraße. Ab Mitte April fängt sie an, mit vier weißen Blütenblättern zu blühen und bietet Nektar…

Gärtnern auf dem Gaswerksgelände

Vom Gaswerk zum Gartenzwerg? Die Umweltstation Augsburg richtet einen Schulgarten auf dem Gaswerksgelände ein. Schulen mit Ganztagsbetreuung sind eingeladen, das Angebot zu nutzen. Die Stadtwerke Augsburg stellen die Fläche der ehemaligen Mitarbeitergärten auf dem Gaswerksgelände für das Projekt zur Verfügung. Auch Mieter*innen des Kreativquartiers Gaswerk und Nachbar*innen oder Stadteilinitiativen sind…

Streuobstgarten

Wie von der Natur gezeichnet! Der Teleskopgasbehälter mit seiner kupferfarbigen Patina bildet den illusteren Hintergrund für den Obstgarten. Die meisten Bäume bleiben im Zuge der Parkneugestaltung erhalten. Die Vielfalt an Baumsorten wird sich noch in diesem Jahr erhöhen. Neben Apfel wird auch Kirsche, und Birne gepflanzt.

Erdbewegungen

Gasius staunt. Seit ein paar Tagen wird die Erde rund um die Gasbehälter abgetragen. Durch die jahrzehntelange Gasproduktion ist sie arg kontaminiert. Die Bodensanierung stellt einen wichtigen Teil der Umgestaltung und Neunutzung des Gaswerks dar. Bereits 2003 hatten die Stadtwerke eine umfangreiche Untersuchung in Auftrag gegeben und dadurch ein detailliertes…