Gasius Worx

Neuer Glanz für den Gaskessel

Der 84 Meter hohe Scheibengasbehälter am Oberhauser Gaswerk hat einen neuen Anstrich. In den letzten Monaten ist seine Außenhülle aus geschweißten Stahlblechen saniert worden, weil sie Rost angesetzt hatte. Der Kessel hat eine Gesamtfläche von über 20.000 Quadratmetern, was einer Größe von etwas drei Fußballfeldern entspricht. Der Augsburger Scheibengasbehälter ist einer von zwei noch existierenden Behältern in Bayern. Er ist das dritthöchste Gebäude in Augsburg. Der von der MAN gebaute Gaskessel wurde im November 1954 in Betrieb genommen. Nach 47 Jahren im Einsatz wurde er 2001 stillgelegt. Der Scheibengasbehälter ist Teil des Gaswerks Augsburg, einem Industrieensemble und -denkmal von europäischem Rang.