Gasius Worx

Sigrun Lenk

Von Draußen nach Drinnen

Die Fotokünstlerin Sigrun Lenk präsentiert im Herbst 2020 ihre Architekturfotografien außen am Portalgebäude am Augsburger Gaswerk. Sigrun Lenk hat an der Hochschule Augsburg Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Fotografie studiert. Ihr Blick richtet sich auf Gebäude, wie sie im Moment vorzufinden sind. Baustellen erzählen der Künstlerin nicht nur eine Sanierungsgeschichte, sondern in ihnen ist immer auch Baukunst zu entdecken. Zum Beispiel, wenn fantastische Lichtstimmungen entstehen.

Von Draußen nach Drinnen

Die Fotokünstlerin Sigrun Lenk präsentierte im Oktober ihre Architekturfotografien außen am Portalgebäude. Seit Juli 2019 hat sie ihr Atelier in den Östlichen Werkstätten auf dem Gaswerkgelände. Mit ihrem Beitrag »Von Draußen nach Drinnen« wollte sie neugierig machen auf das Gaswerksgelände und – insbesondere in das Kunst Kabinett – einladen. Passant*innen sollten sich auf das Gelände …

Von Draußen nach Drinnen Weiterlesen »

Das Kunst Kabinett

Vier Künstler*innen haben das Kunst Kabinett am Gaswerk gegründet: Susanne Thoma, Sigrun Lenk, Stefanie Kraut und Hanna Petermann. Sie stellen sich und ihren Bezug zum Gaswerk vor. Ein Raum des Gasius Worx Stadt Labors steht für monatlich wechselnde Ausstellungen zur Verfügung. Die Künstlerinnen arbeiten im Tandem – aus dem Gaswerk und von außerhalb.

Von Draußen nach Drinnen

Die Künstlerinnen Sigrun Lenk aus Augsburg und Christine Ott aus München laden ein zur Ausstellung. Sigrun Lenk präsentiert ihre Architekturfotografien außen am Portalgebäude, Christine Ott zeigt mehrdimensionale Zeichnungen im Gebäude. Die Fotokünstlerin Sigrun Lenk betrachtet Räume nicht nur von deren baulichen Seite, sondern sucht in der Ausgestaltung nach besonderen Lichtblicken und künstlerischen Momenten. Eröffnung: 11. …

Von Draußen nach Drinnen Weiterlesen »

Kunst aufgespürt

Was ist Kunst? Wo findet Kunst statt? In ihrer aktuellen Ausstellung fragt die Fotografin Sigrun Lenk danach und zeigt Bilder vom Gaswerk, Textilviertel und Reese-Areal. Die Fotokünstlerin betrachtet Baustellen nicht nur von deren dokumentarischer Seite, sondern sucht in der Sanierung und Umgestaltung nach besonderen Lichtblicken und künstlerischen Momenten. Manche davon entstehen und vergehen wieder. Sie …

Kunst aufgespürt Weiterlesen »