Gasius Worx

Susanne Thoma

GAS009 Das Kunst Kabinett

Vier Künstler*innen haben das Kunst Kabinett am Gaswerk gegründet: Susanne Thoma, Sigrun Lenk, Stefanie Kraut und Hanna Petermann. Sie stellen sich und ihren Bezug zum Gaswerk vor. Ein Raum des Gasius Worx Stadt Labors steht für monatlich wechselnde Ausstellungen zur Verfügung. Die Künstlerinnen arbeiten im Tandem – aus dem Gaswerk und von außerhalb.

Kunstinteressierte im Vielfaltsgärtlein

Sonntag im Vorgarten

Im Vielfaltsgärtlein war am Wochenende wieder eine Menge geboten. Susanne Thoma und Lina Mann hatten zur Vernissage eingeladen. Im Zentrum einer Ausstellung, die im Portalgebäude aufgebaut war, stand Gasius, der Schutzpatron des Gaswerks. Die beiden Künstlerinnen haben mit einem inklusiven Ansatz gearbeitet, um blinden und sehbehinderten Menschen einen leichten  Zugang zu ihrer Kunst zu ermöglichen. …

Sonntag im Vorgarten Weiterlesen »

GAS008 Schutzpatron Gasius

Gasius steht im Zentrum einer Installation von Susanne Thoma und Lina Mann. Die Künstlerinnen haben mit einem inklusiven Ansatz gearbeitet, um blinden und sehbehinderten Menschen einen Zugang zu ihrer Kunst zu ermöglichen. Im Podcast ist die Audiodeskription der Installation zu hören. Gasius ist eine Schattenfigur, die je nach Sonnenstand im Frühjahr morgens an einem Teleskopgasbehälter zu sehen ist. Die Künstlerinnen weisen in ihrem Werk darauf hin, welche wichtige Bedeutung Gasius für das Gaswerk hat.

GAS006 Das Stadt Labor

Seit Juni 2020 gibt es das Gasius Worx Stadt Labor. Aus dem Lab heraus entwickeln wir gemeinwohlorientierte und künstlerische Projekte. Zur Eröffnung hatten wir Gerald Fiebig zu Gast. Gerald ist Audiokünstler und hat sich in seinen Arbeiten intensiv mit dem Gaswerk befasst. Bei einem Gang durch unsere Ausstellung erläutern wir den Ansatz des Stadt Labors als Scharnier zwischen dem sich entwickelnden Kreativquartier Gaswerk und den umliegenden Nachbarschaften.