Gasius Worx

to do

Täglich ändert sich das Gaswerksgelände. Es gibt massive Anstrengungen, diese Industriebrache nutzbar zu machen. Spuren verschwinden und neue Räume eröffnen sich. Mit ihrer Arbeit to do, lädt die Künstlerin Stefanie Kraut dazu ein, das Areal mit individuellen Er­fahrungs-­ und Erinnerungswelten zu verknüpfen. Bei einem Streifzug über das Gelände wird man ihre Handlungsanweisungen an vier ausgewählten Orten entdecken. Sie sind als Kreideschrift angebracht, die durch die Witterung nach und nach verschwindet.